Kann ich meine neue Robe steuerlich absetzen?

JA, dabei sparen Sie je nach individuellem Steuersatz bis zu etwa 50%! Unsere Roben können Sie als Berufsbekleidung steuerlich absetzen (BFH 15.10.99, Az: IX B 91/99 und FG Köln 27.06.97, Az: 14 K 842/93).

Unsere (der Sendung beiliegende) Rechnung enthält entsprechende Angaben zum Nachweis hierfür. Sind Sie zum Vorsteuerabzug berechtigt, erstatten Ihnen Ihr Finanzamt darüberhinaus die von uns in Rechnung gestellte Mehrwertsteuer (fragen Sie Ihren Steuerberater).

Zuletzt aktualisiert: 15.07.2013 10:50:32

Weitere Fragen und Antworten in dieser Rubrik:

  1. Welche Robe ist die meist verkaufte Robe für den Anwalt?
  2. Wie pflege ich meine Robe?
  3. Wie pflege ich meine Accessoires?
  4. Kann ich auch als Nichtjurist eine Anwaltsrobe kaufen?
  5. Was ist eine Robe?
  6. Wie viele Robenhersteller gibt es in Deutschland?
  7. Warum haben Sie Nettopreise zuzüglich Mehrwertsteuer und Bruttopreise inkl. MwSt.?
  8. Gehören robe de und roben de auch zum Roben-Shop?
  9. Gibt es eine einheitliche Juristenrobe?
  10. Sehen Rechtsanwaltsroben immer gleich aus?
  11. Robe Anwälte, Robe Richter, wo ist der Unterschied?
  12. Wie sehen Roben für Protokollführer aus?
  13. Justizkleidung, gibt es die?
  14. Haben Sie einen Fabrikverkauf?
  15. Haben Sie einen Outlet- oder Lagerverkauf mit günstigeren Preisen?
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.  Mehr Infos  OK