Kundeninformationen und AGB

Wundern Sie sich nicht, in unserem Roben-Shop gibt es keine AGB. Sie finden auch kein "Kleingedrucktes", das Ihnen irgendwelche Einschränkungen oder Nachteile gegenüber den gesetzlichen Bestimmungen bescheren könnte.

Auf Geschäftsbedingungen können wir auch deshalb gerne verzichten, weil wir noch nie solche anwenden mussten, um irgendwelche Ansprüche gegenüber unseren Roben-Kunden durchzusetzen.

Hinweis für Berufsanfänger, die ihre Robe in 5 Monatsraten bezahlen wollen:
Wir vertrauen allen unseren Kunden und fragen weder die Schufa noch holen wir anderweitig eine Bonitätsprüfung ein. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass wir bei Überfälligkeit zweier Monatsraten die sofortige Zahlung des noch offenstehenden Rechnungsbetrages verlangen müssen. Nur so sind wir in der Lage, die zinsfreie Ratenzahlung anzubieten.

Die Darstellung unserer Ware im Online-Shop stellt noch kein verbindliches Angebot dar, sondern eine Aufforderung an den Kunden, seinerseits ein Angebot abzugeben. Mit Abschluss des Bestellvorgangs gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der Ware ab. Wir nehmen dieses Angebot durch ausdrückliche Auftragsbestätigung oder spätestens durch die Lieferung der bestellten Ware an. Eine E-Mail, mit der wir lediglich den Eingang der Bestellung bestätigen, ist noch keine verbindliche Annahme des Angebots des Kunden.

Da wir keine AGB verwenden, werden von uns auch keine Vertragstexte gespeichert, sondern lediglich die vom Kunden abgegebene Bestellung, die er während des Bestellvorgangs speichern und ausdrucken kann.

Weitere Informationen finden Sie bei "Service & Hilfe".