Auch in der schwierigen Corona-Zeit sind wir für Sie da und liefern Ihre Bestellungen aus. Von persönlichen Besuchen bitten wir abzusehen.

Anwalt ohne Krawatte aus dem Sitzungssaal verwiesen

Ein Münchner Richter verweist den krawattenlos erscheinenden Rechtsanwalt aus dem Sitzungssaal.

Die Abendzeitung München berichtet am 27.04.2012 über den Vorfall:

Weil Krawatte fehlt: Anwalt ist raus

Der als Baumbesetzer und streitbarer Tierfreund bekannte ehemalige Stadtrat Rechtsanwalt Bernhard F. kannte wohl den Robenzwang, doch dass dazu eine weiße Krawatte gehört, wusste er nicht.

Amtsrichter Thomas M. ließ den Einwand „ich besitze gar keine Krawatte“ nicht gelten. So wanderte Rechtsanwalt Bernhard F. durch das Justizzentrum und fand einen freundlichen Wachtmeister, der ihm seine grüne Krawatte lieh. Damit war es aber nicht getan, eine weiße Krawatte musste her. Schlussendlich lieh ihm dann ein ihm bekannter Richter seine weiße Krawatte und das Problem war gelöst, zumindest vorläufig.

Noch vor Verhandlungsende verließ dann der verärgerte Rechtsanwalt Bernhard F. endgültig den Sitzungssaal, weil er mit der Verhandlungsführung des Amtsrichters nicht einverstanden war und kündigte ein Nachspiel an. Er würde das entwürdigende Auftrittsverbot nicht einfach so hinnehmen und den Gerichtspräsidenten, die Rechtsanwaltskammer, den Anwaltsverein samt Bundesverband der Strafverteidiger einschalten.

Kleine Ursache, große Wirkung … den Artikel der Abendzeitung München vom 27.04.2012. kann man sich auf der Zunge zergehen lassen!

Das „Corpus Delicti“ kann man sich im Roben-Shop bei Accessoires bestellen. 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Farbig gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Hier finden Sie unsere Datenschutzhinweise.