Die Robe und die Wollallergie

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder tragen Sie die Robe ELITE!

Unter dem werblich gerne genutzten Schlagwort „Wollallergie“ wird manches missverstanden. Um Bedenken unserer Roben-Kunden aus dem Weg zu räumen, sind wir der Sache nachgegangen.

Eine Wollallergie hat nichts mit dem Kratzen und Jucken zu tun, das viele Menschen mit empfindlicher Haut sprichwörtlich aus der Haut fahren lässt, wenn sie eine rauhe, kratzige Wollkleidung tragen.

Eine Wollallergie löst allerdings Dauerschnupfen und Niesanfälle aus. Das hat mit dem Speichel zu tun, den Tiere beim Übers-Fell-Lecken hinterlassen.

Zu Dauerschnupfen oder Niesanfällen hat noch keine unserer Roben geführt!
Unsere hochwertige Merino-Schurwolle wird natürlich vor dem Verspinnen erst einmal fachgerecht und intensiv gesäubert und bei der weiteren Ausrüstung werden hohe Qualitätsstandards eingehalten.

Wenn es jetzt also „nur noch“ um Jucken und Kratzen geht, liegt das an billigen, groben Wollgeweben oder an schlecht veredelten oder auch minderwertigen Wollfasern.

Die sehr hochwertige, weiche und feingarnige Merino-Schurwolle, aus der unsere Roben, insbesondere unsere ELITE-Roben geschneidert werden, wird auch auf empfindlicher Haut äußerst angenehm empfunden. Wer´s nicht glaubt, einfach Stoffmuster anfordern!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Farbig gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Hier finden Sie unsere Datenschutzhinweise.